Geriatrie

 

In diesem Fachbereich richtet sich die Ergotherapie an ältere Menschen, die durch akute und chronische Erkrankungen häufig von Mherfacherkrankungen betroffen sind.

 

Die gemachten Lebenserfahrungen, aber auch die momentanen äußeren Einflüsse wie beispielsweise Veränderungen des sozialen Umfeldes/der Wohnsituation, Verlust bisheriger Fähigkeiten und Pflegebedürftigkeit bestimmen das ergotherapeutische Handeln.

 

Die Behandung beinhaltet z.B.:

  • Förderung und Erhalt der körperlichen Beweglichkeit, Koordination, Geschicklichkeit und Monilität
  • Aktivierung geistiger und neuropsychologischer Fähigkeiten für bessere Orientierung, Merkfähigkeit, Wachheit, Konzantration
  • Förderung der Körperwahrnehmung und Sensibilität, der Fremd- u. Selbstwahrnehmung
  • Anleitung zur Selbsthilfe beim Ankleiden, Essen, Trinken, bei der Körperpflege und Fortbewegung auch außerhalb des Hauses
  • Erhalt und Förderung des sozio-emotionalen Kompetenzen, wie z.B. Kommunikation, Interkation, Selbstwert
  • Begleitung im Umgang mit Verlust und Trauer zum Erhalt der psychischen Stabilität
  • Hilfsmittelversorgung und Training ium Gebrauch von Hilfsmitteln (z.B. Rollstuhl, Einhänderbrett, Rollator, Strumpfanzieher u.a.)
  • Wohnraumanpassung
  • Beratung (auch der Angehörigen und des Pflegepersonals)

Hier finden Sie uns

Kunsttherapie

Dagmar Trampusch

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 +49 (0) 179 467 12 06

 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Ergotherapie
Praxis für Ergotherapie Trampusch
Praxis für Ergotherapie Trampusch